News 2022

28.05.2022
Aus dem "Gebrauchtfahrzeughandel" kam heute ein weiterer Solaris Urbino 12 IV, der in der Region zu Hause ist,  in die Sammlung. Das Rietze-Modell trägt die Modell-Nr. 73010.
Vorbild ist der 2016 in Goslar als Stadtbus 125 mit dem Kennzeichen GS-BV 125 in Dienst gestellte Bus mit seiner Vollwerbung für den Karosserie- und Lackierfachbetrieb Hova (Hoffmeister & Vangermain GmbH).
Solaris Urbino 12 IV Türseite
Solaris Urbino 12 IV Fahrerseite

04.05.2022
Die Sammlung der Fahrzeuge aus Kiel und Umgebung wurde heute durch den neu erschienenen
MAN Lion´s City G ('15) der VKP Plön von Rietze (Nr. 72790) ergänzt.

Lions City G VKP Türseite
Lions City G VKP Fahrerseite
Zum Vergleich ein Vorbildfoto des Wagen 172 der VKP Plön vom 20.09.2021, auf dem das Fahrzeug allerdings bereits eine Ganzwerbung trägt.
Wagen 172

28.04.2022
Gleich zwei neue Modelle kamen gestern von Christian Stake (Der Spielzeugschotte ) in die Vitrine gefahren.
Der Fleischer S 5 von Brekina mit der Modell-Nr. 59931 in 1:87 entstammt dem Baujahr 1973 und ist ein sogenannter "Reparaturumbau" aus der damaligen DDR.
S5
S 5

Ein Mercedes-Benz O 407 der Ilmebahn von Rietze, ebenfalls im Maßstab 1:87, mit der Nr. 77327 ist einem Vorbild des Einbecker Unternehmens nachempfunden.O 407
O 407

02.03.2022
Das Modell von Brekina mit der Nr. 61254 zeigt einen Büssing D2U '59 mit der BVG-Wagennummer 1382 und dem Kennzeichen B-Z 382.
Das Fahrgestell des Vorbildes wurde 1959 von Büssing in Braunschweig gebaut und 1960 in Berlin von Gaubschat karossiert. Am 4. Februar 1960 wurde der Bus dann auf B-Z 382 zugelassen. Die am Modell gezeigte "Jägermeister"-Werbung trug das Fahrzeug vom März 1965 bis zum November 1969.
Am 29.09.1975 erfolgte nach fast 1 Million Kilometer Laufleistung seine Ausmusterung und der Bus kam in den folgenden 14 Jahren zu verschiedenen Firmen in Düsseldorf, Frankfurt/M. und in der Nähe von Gießen. Am 26.8.1989 kehrte er durch das Engagement der Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin (ATB) wieder nach Berlin zurück.
D2U
D 2 U 59 Fahrerseite

12.02.2022
Aus der Atlas Edition stammt das Modell des Kässbohrer-Setra S 8. Es ist im Maßstab 1:72 gefertigt.
Setra S 8 Türseite
Setra S 8 Fahrerseite
Majorette liefert mit der Modellnummer 28907 den MAN Lion's Coach L Supreme im Maßstab 1:87 als Mannschaftsbus des FC Bayern München.
MAN Lions Coach L Supreme Türseite
MAN Lions Coach L Supreme Fahrerseite
Die beiden "Pappkameraden" des Scania CN94 UB 4x2 OmniCity fahren im Maßstab 1:50 vor.

Scania Omnicity Türseite blau
Scania Omnicity Fahrerseite blau
Scania Omnicity Türseite rot
Scania Omnicity Fahrerseite rot

05.02.2022
Von Rietze kommt der Solaris Urbino 12 New Generation mit der Modellnummer 77204.
Er trägt das Kennzeichen KS-CT 131.
Solaris Urbino 12
Solaris Urbino 12

22.01.2022
VK-Modelle liefert mit der Modell-Nr. 10012 einen Büssing Präfekt als Kit, bestehend aus fünf Teilen, aus. Beim Blick unter die Bodenplatte offenbart sich die Herkunft der Formen. Dort ist deutlich S.E.S. zu lesen. Die Firma produzierte häufig mit über fünfzig Jahre alten DDR-Werkzeugen. So werden wir hier ein Modell vor uns haben, das es bereits zu DDR-Zeiten so bei Espewe gab.
Präfekt 25 Fahrerseite Präfekt 25 Türseite

12.01.2022
Von der DDR-Firma Herr stammen die heute eingetroffenen drei H0-Modelle.

Bereits 1924 wurde die L. Herr KG in Berlin gegründet. Es wurden Eisenbahn- und Fahrzeugmodelle gefertigt. Nach der Verstaatlichung 1972 übernahm der VEB Plastspielwaren Berlin den Vertrieb der Produkte.

Der Ikarus 55 von Herr trägt die Modellnummer 9639/536/3 und war zum EVP (Einheits-Verkaufs-Preis) von 2,85 Mark (der DDR) zu haben.
Ikarus 55 Fahrerseite
Ikarus 55 Türseite  
Ikarus 55 Verpackung 1
Ikarus 55 Verpackung 2

Der Ikarus 311, ebenfalls von Herr, kostete 2,80 Mark. Er hat die Modellnummer 9682/536/5.
Ikarus 311 Türseite
Ikarus 311 Fahrerseite
Ikarus 311 Verpackung 1
Ikarus 311 Verpackung 2

Ohne Originalverpackung kam der Robur LO 2500 von Herr. Die Typenbezeichnung besagt, daß es sich um einen luftgekühlten Ottomotor mit 2500kg Nutzlast handelt.
Die noch reichlich vorhandenen Fans dieses Typs sprechen liebevoll vom ELLO (gesprochene Form der Buchstaben LO).
LO 2500 Türseite
LO 2500 Fahrerseite
  
News-Archiv 2021
News-Archiv 2020

News-Archiv 2019
News-Archiv 2018